Divi, ganz klar ein Schicksalshund

Seit der Geburt am 16.02. 2019 folgte ich interessiert dem Wurf der Kuvaszzucht Majna-menti Mákvirág.
Da es mit den beiden Mädels hier so schön rund lief, stellte sich die Frage nach einem Welpen derzeit nicht mehr und statt dessen kaufte ich mir eine neue Kamera.
Irgendwann wenn Ria mal nicht mehr ist, sollte dann wieder ein Welpe einziehen, selbst der Rasse Kuvasz wollte ich nicht mehr unbedingt treu bleiben….eigentlich….bis Divna mich auf Andreas FB Seite immer in ihren Bann zog.
Zum Glück war die Kleine ziemlich schnell reserviert und da sie nun vergeben war, konnte ich weiter verliebt Bilder und Videos gucken ohne „gefährdet“ zu sein.
Alle anderen Welpen waren natürlich auch sehr niedlich, aber sie trafen nicht mein Herz.
Ich guckte also bis zur achten Woche verliebt Videos und erfreute mich an den Fortschritten der Kleinen und vor allem meinem Lieblingswelpen.
Doch dann war sie wieder frei !!!! Oh Gott, SCHICKSAL! Es soll so sein!!!

Zuhause mußte ich erst mal meinen Mann überzeugen das wir nun doch dringend so ein Welpenkind brauchen und es genau diese sein muss. Dauerte auch nicht sooo lang und er konnte meinem Bitten und Betteln nicht Stand halten. So fuhr ich schon am darauf folgenden Wochenende mit einer Freundin zu Familie Krebs um die Welpen zu sehen und zu gucken, ob die kleine Divna und ich uns auch mögen.
Ich mochte sie sowieso und sie mich anscheinend auch.

Das schrieb Andrea zu unserer Begegnung:
„Und dann kam Claudia 🙂
Als hätte sie gewusst, dass es jetzt um sie geht. Auf einmal war sie nicht mehr so forsch, sie wollte ihr nicht direkt in die Nase beißen und sie anrempeln. Nein, es war diesmal ernst. Auf einmal war sie lammfromm.
Ich meine, die hellgrüne Hündin, nicht Claudia 🙂
Schön, wenn unsere Leidenschaft mit Leidenschaft beantwortet wird <3
Haben wollen, keine Option zu sein.
DIVNA, die Wunderbare“

Mit 10 Wochen zog Divna dann bei uns ein, eine große Hürde gab es noch. Was sagen unsere Mädels zu der Kleinen???
Wir ließen die drei auf neutralem Boden, den alle drei noch nie betreten hatten aufeinander treffen. Ria und Bellis mit Maulkörben gesichert. Ich war aufgeregt, aber keinesfalls ängstlich.
Die Mädels merkten wohl, das mir das wichtig ist, das es gut läuft und sie die Kleine annehmen. Bellis ist in diesem Fall ja schnell dabei und spielte mit Divi. Ria brauchte etwas länger und beobachtete das Ganze erst mal eine Weile.
Dann kam Divi aber zu ihr und sie mußte reagieren und sie reagierte nett. Es dauerte eine gute Stunde und das Eis war endgültig gebrochen. Zuhause konnte ich die Maulkörbe vom ersten Abend an weg lassen, ich mußte ein wenig managen, damit Divi nicht zu forsch über die anderen drüber poltert und dafür Mecker bekommt.

Mittlerweile streiten sich die Mädels wer denn mit der kleinen spielen darf und wer nicht. Ria hat sie völlig um die Pfote gewickelt und von Bellis gibt es schon mal berechtigte Ansagen, wenn sie übertreibt.
Ihre typisch welpenhafte Reaktion ist sich schreiend hin zu werfen, um kurz darauf gleich wieder die selbe Grenze aus zu testen. Könnte ja sein, das sie plötzlich nicht mehr gilt.
Ansonsten wächst und gedeiht das Hundekind im Flug mit 10Wochen hatte sie 17 Kilo, jetzt mit 14 Wochen 21 Kilo. Sie ist ein wirklich toller Kuvasz und ich bin froh das es das Schicksal so gut mit uns meinte.

Sie kam, sah und schlich sich sofort ins Herz….

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | 2 Kommentare

wir wünschen Euch allen…

frohe Ostern und ein paar schöne freie Tage.

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Hinterlasse einen Kommentar

Neuigkeiten

hier gibt es bald Mädelsverstärkungen, die kleine Divna zieht Ende April ein.
Ich freue mich schon riesig. 🙂

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | 1 Kommentar

Frühjahrsmüdigkeit und Winterspeck

Wir kommen zur Zeit irgendwie kaum vom Sofa, die Frühjahsmüdigkeit schlägt zu und der Winterspeck freut sich bleiben zu dürfen 😉

Bellis hat ein bißchen Frühjahrsmüdigkeit
Ria nimmt´s gelassen

es wird also noch ein bißchen ruhig sein auf dieser Seite, aber wir melden uns 😉
Eure Claudia mit Ria & Bellis

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Hinterlasse einen Kommentar

uns geht es gut…

Wir sind nur leider immer sehr beschäftigt und deshalb bleibt kaum Zeit mal was zu schreiben.
Hiermit sagen wir „piep“, wir leben noch 🙂
Habt einen schönen Winter, wir lesen uns….

Eure Claudia mit Ria & Bellis

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Hinterlasse einen Kommentar

frohes Neues

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachten

ich wünsche allen Lesern meiner Seite und allen Kuvaszbekloppen wundervolle Weihnachten und eine besinnliche, friedliche Zeit.
Eure Claudia mit Ria & Bellis



Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtsbäckerei

Wer kennt ihn nicht den Vorweihnachtsstress, für nichts richtig Zeit, aber Kekse müssen doch sein. Ria und Bellis durften heute mithelfen 😉


hoffe sie bekommen nicht Bauchweh….

Veröffentlicht unter Alltag, Hunde, Neuigkeiten | Hinterlasse einen Kommentar

Kuvaszwochenende

Samstag gegen 14 Uhr ging es los, wir haben vorher noch Renate vom Bahnhof abgeholt und machten uns dann auf nach Grafhorn. Dort wurden wir schon von vielen KVD Mitgliedern und anderen „Kuvaszbekloppten“ erwartet, die sich durch FB für das Treffen interessierten.
Nach und nach trudelten immer mehr Menschen mit ihren Hunden ein und kurz nach halb drei brachen wir mit einer bunten Truppe von Hunden (die von Kuvaszrassigen dominiert wurde ) auf in die Wälder rund um Grafhorn. Es war eine tolle Strecke von rund 6 km mit einen Zwischenstopp an einen Seerosenteich, den wir in gut 2 Stunden bewältigten.
Am Teich konnten die Hunde die Sau raus lassen, ein paar sprangen ins kühle Nass, andere buddelten im Sand, rannten um die Wette oder sagten ihren Hundekollegen auch mal ordentlich die Meinung.
Hier und da ein bißchen Geprolle unter Rüden, aber nichts weltbewegendes.
Die Hunde hatten Spaß und waren nach dem Spaziergang geschafft.
Wir Menschen ließen uns in Grafhorn draußen an den Tischen nieder und wurden nett mit Kaffee und Kuchen oder auch warmen Speisen versorgt. Jeder so wie er wollte.
Es wurde sich unterhalten, gelacht und über die Hunde gefachsimpelt. Alles fühlten sich wohl und jeder machte einen zufriedenen Eindruck.
Mein Mann Chrisitan war zwischenzeitlich noch mal nach Hause gefahren und hat Wegweiser gedruckt und ausgehängt, da einige Besucher doch meinten, es wäre schlecht zu finden und sie mußten sich hier und da durchfragen.
Vielen Dank für die tollen Schilder und Deine Mühe, mein Schatz. Dafür gab in Grafhorn dann auch ´ne Currywurst.
Gegen 19 Uhr machten wir uns auf den Weg nach Hause.
Viele blieben in Grafhorn, sie hatten entweder ein Zimmer gebucht oder waren mit ihrem Wohnmobil angereist. So weit ich gehört habe, hatten sie einen lustigen Abend im beheiztem Seminarraum.

Sonntag waren Christan und ich pünktlich zum Frühstück wieder in Grafhorn.
Alle waren wach und freuten sich auf die Ausstellung. Gegen 9 Uhr fingen wir mit dem Aufbau des Ringes und allem drum und dran an. Das Gelände dort war bestens geeignet und wir durften alles machen wie wir es für richtig hielten. Besten Dank an das Team von Naturfreundehaus Grafhorn für das unkomplizierte Miteinander und die Unterstützung.
Gegen 10 Uhr war alles fertig, die Richterin Frau Sassenberg war auch eingetroffen und bekam erst mal ein Kaffee zum Warm werden.
Dann ging es los, 11 Hunde wurden in verschiedenen Klassen gerichtet, Frau Sassenberg lies sich Zeit die Hunde zu beurteilen und das andere Ende der Leine mußte viel laufen damit das hervorragende Gangwerk unserer Rasse zum Vorschein kam und Frau Sassenberg zufrieden lächelte.
Sie erklärte auch den Besuchern, wie und warum sie, das so oder so beurteilt und wo die Unterschieden zwischen den einzelnen Hunden waren.
Gegen 13 Uhr waren alles gerichtet und beurteilt und alle Titel und Anwartschaften waren vergeben.
Die Siegerehrung war der krönende Abschluss der Ausstellung, Frau Sassenberg bekam natürlich auch eine kleine Aufmerksamkeit.
Danach wurde noch eine Hündin angekört.
An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an Frau Sassenberg für ihre Zeit und Fachkompetenz mit der sie unsere Hunde beurteilt hat. Sehr gerne Wieder

Es war rundum eine wundervolle Veranstaltung mit vielen alten und neuen Gesichtern, liebgewonnenen Menschen und ihren Hunde, so wie neue Bekannte und neues Freundschaften rund um den Kuvasz.
Danke an alle Beteiligen (Christian, Melanie, Renate, Fred, David Andrea, Andrea, Ursula, Uda, Rolf, Daniela, Jens, Angelika, Peter, Monika, Susanne, Ulrica, Elisabeth und alle anderen die nicht bei FB sind) vor allem an das Naturfreundehaus Grafhorn und an die Kuvasz-Vereinigung Deutschland e.V.
DANKE,
eure Claudia

Veröffentlicht unter Ausstellung, Hunde, Neuigkeiten | Hinterlasse einen Kommentar

nach der Ausstellung ist vor der Ausstellung

Am Sonntag, den 30.09.2018 richte ich, als Sonderleiterin zusammen mit meinem Mann, die Vereinssieger-Ausstellung für die Kuvasz-Vereinigung Deutschland e.V. hier bei uns in Lehrte aus.
Mit viel Schweiß, Fluchen und knutschen ist nun so gut wie alles fertig, Katalog, Urkunden und Startnummern sind entworfen und gedruckt. Es fehlen jetzt nur noch ein paar Kleinigkeiten und dann kann es am Sonntag los gehen.
12 gemeldete Kuvasz 🙂 …dann muss noch das Wetter mitspielen und der Tag wird toll.
Ich freue mich auf alle die da kommen werden.
Claudia mit Ria & Bellis

Veröffentlicht unter Ausstellung, Hunde, Neuigkeiten | Hinterlasse einen Kommentar