Dortmund wir kommen

so, ich war ein bißchen krank, deshalb gibt es jetzt erst den Bericht von der Ausstellung in Dortmund am Sonntag. Die liebe Ursula hat uns um 10 Uhr morgens abgeholt, bei Sonnenschein und guter Laune. Die Hinfahrt verging wie im Flug, wir haben uns nett unterhalten und hörten die ersten 50km dem verliebten Gàspár beim Weinen zu, da er einfach nicht die Boxentür zu Divi aufbekam. Die lag in ihrer Box und knurrte hin und wieder dezent.
In Dortmund angekommen ging die Parkplatzsuche los, wir parkten 5 km gefühlt entfernt von den Hallen. So konnten die Hunde wenigstens noch wichtige Geschäfte erledigen und wir uns die Beine vertreten 😉 Endlich in der Halle am richtigen Ring angekommen suchten wir uns ein gemütliches Plätzchen und breiteten uns aus. Ich kaufte noch schnell zwei neue Decken und so saßen Divi und ich gemütlich auf dem Fußboden und beobachteten das bunte Treiben und ließen uns die Ohren voll bellen. Kann mir irgendjemand erklären warum Hunde in Hallen immer so kläffen müssen?
Ursula und Gàspár standen neben uns und hin und wieder wollte der junge Mann mal zu Divi und gucken, ob mal ein weinig knutschen und kusclen kann. Haben wir bösen Frauchen aber unterbunden.🙄
Nach und nach kamen auch andere Kuvazbekannte zum Ring, mit oder auch ohne Hund. Meine liebe Renate konnte ich mal wieder in den Arm nehmen und sie konnte Divi knuddeln. Susanne, Monika, Thomas, Uda + Mann, Yv Onne & Angelika waren auch dort und ich freute mich alle mal wieder zu sehen. Gegen 14:30 waren dann auch die Kuvasz dran, endlich….Zuerst natürlich die Rüden, vier waren es. Ursula und Gàspár haben das prima gemacht, wie die Profis schwebten sie durch den Ring. Danach kamen Divi und ich dran. Wir schwebten natürlich nicht, sondern schmissen uns an die Richterin und hüpften fröhlich durch den Ring. Die Richterin mochte meine kleine sehr gern und Divi gab alles um sich heimlich in ihr Herz zu schleichen. Das Ganze dauerte nur 5 Minuten und wir konnten wieder raus hüpfen. Da wir allein in der Jüngstenklasse waren gab ein tolles vv1…unser zweites übrigens 😉
Dann kamen noch die Hündinnen dran, 4 tolles Mädels in der Championklasse. Danach hieß es wieder warten, auf dne Papierkram.Divi hat ihre Sache ganz toll gemacht, es war ja ihre erste große Ausstellung in einer Halle und das kann da ganz schön stressig sein, vom Geräuschpegel mal ganz abgesehen.Divi war allerdings total entspannt, lies sich von jedem knuddeln,die anderen Hunde waren auch kein Thema und sie lag einfach neben mir, als würden wir das täglich so machen.Sie ist einfach ein Geschenk und ich hoffe sie wird ihre lustige, charmante Art weiterhin so ausleben, wie sie es bisher tut. Sie wurde so oft gefilmt mit irgendwelchen Passanten, denne sich sich vor die Füße schmiss und fotografiert weil sie einfach nur niedlich ist. <3
So machen Ausstellungen Spaß 🙂
Gegen 20 Uhr waren wir wieder zuhause, Christian & Ria freuten sich das wir endlich weider da waren. Bellis braucht da immer etwas länger uns zu verzeihen das wir ohne sie das Haus verlassen hatten. 😉

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.