Köln-Porz 2016

Am Sonntag war es mal wieder so weit. Köln-Porz rief und alle möglichen ungarischen Hirtenhunde folgten. So auch wir. 😉
Um 4 Uhr morgens sind wir aufgestanden, alle aufgehübscht und um 5:30 stand Melanie vor der Tür und wir vier Mädels machen uns auf den Weg. Gegen 9 Uhr kamen wir in Köln-Porz an und suchten uns erst mal ein nettes Plätzchen, um unser Lager aufzuschlagen. Ein dicker Baum, um die beiden Kuwatschen zu parken, war schnell gefunden und wir machten es uns gemütlich. Ich drehte eine Runde um alle  Bekannten zu begrüßen und hier und da jemanden zu knuddeln. Zwischendurch knipste ich immer mal, zum Glück war Griseldis da, die fotografisch das ganze Geschehen  fest hielt und ich somit ein bißchen „hobbyknipsen“ konnte.
Es waren sehr viele Hunde gemeldet, vor allem 31 Kuvasz!!!! So viele hatte ich schon lange nicht mehr auf einem Haufen gesehen, es war herrlich. Gegen 10 Uhr ging das Richten los, es gab zwei Ringe, in denen die Hunde beurteilt wurden. Die Richterin für die Kuvasz war sehr nett und geduldig und nahm sich viel Zeit für jeden einzelnen Hund. Das war äußert angenehm. Meine beiden Mädels bekamen ein V2 und ein V4 in verschiedenen Klassen.
14446505_1183063631731701_2021149830_o
Der Service rund um die Ausstellung war toll, es gab Getränke, belegte Brötchen, lecker Sachen vom Grill und Kuchen. Für das leibliche Wohl war also bestens gesorgt.
Gegen 16 Uhr war die Veranstaltung zu Ende und Melanie und ich fuhren mit müden Kuwatschmädels zufrieden nach Hause.
img_9943

Dieser Beitrag wurde unter Ausstellung, Hunde, Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.