selbst ist der Mann…

Hallo hier ist Cimbora,
ich nehme das jetzt mal selber in die Pfoten mit meiner Bewerbung, um ein eigenes Zuhause. Bin ja schließlich schon groß.
Also ich bin am 24.04.2022 geboren, ich war wohl ganz schön schwer und meine Mama mußte sich ganz schön anstrengen mich auf die Welt zu bringen.

Ich wog 750 Gramm, mittlerweile habe ich 17 Kilo und bin ein ganz schöner Brocken, wenn ich das glauben kann, was meine Menschen hier sagen.
Meinen Namen bekam ich, weil meine Menschenziehmama meint, das ich mit meinen neuen Menschen sicher durch dick und dünn gehe. Cimbora ist ungarisch und bedeutet Kumpel und genau das bin ich, ein starker Typ auf den Verlass sein wird.
Für meine 11 Wochen bin ich sehr ausgeglichen, mich bringt so schnell nichts aus der Ruhe und ich habe vor neuen Dingen keine Angst, ganz im Gegenteil ich bin sehr aufgeschlossen und neugierig was um mich herum geschieht.
Ich gehe schon sehr gut an der Leine und mit der Stubenreinheit klappt es auch schon ganz gut, wenn nicht gerade was aufregendes passiert, das ich es vergesse.
Für Futter tue ich ziemlich viel und bin sehr lernwillig, ich lasse mich auf meine Menschen ein und kuscheln gehört zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.
Ich bin ein sehr guter Beifahrer im Auto, lege mich nach der ersten Aufregung brav hin und freue mich auf jeden Ausflug, ich war auch schon fremde Menschen in ihren Häusern besuchen, im Baumarkt wollte man mich am liebsten gar nicht mehr raus lassen und in der Welpenspielstunden habe ich ein paar nette Spielkameraden, mache da aber auch gern mal auf dicke Hose und teste wie weit man da so gehen kann, bis einer heult.
*pssst*Könnte dann aber auch ich sein.*pssst*

Ich brauche Menschen, die wissen was ich bin und das ich die Eigenschaften meiner Rasse, nämlich schützen und auf meine Familie aufpassen in mir trage und auch auslebe. Meine Menschen sollten mir daher einen guten Rahmen bieten können, damit ich nicht anfange wichtige Entscheidungen allein zu treffen. Das will ich auch gar nicht, ich lehne mich gern an und überlasse meinen Menschen die Führung, sofern ich mich auf sie verlassen kann.

Wer mich coole Socke kennen lernen will, wendet sich an meine Familie bei der ich geboren bin. Hier ist es zwar sehr schön mit Mama, Tante Äppi und meiner Schwester, aber so ein Zuhause, wo ich im Mittelpunkt stehe würde mir schon gefallen.

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.